Nur noch wenige Tage bzw. Stunden, dann geht es beim zweiten Lauf zur SuperEnduro-Weltmeisterschaft am 7. Januar 2017 in der SACHSENarena wieder so richtig rund. Da es keine Zeit zu verlieren gilt, begannen die gastgebende Auerswald Eventmanufaktur und ihr mittlerweile sehr erfahrenes Team bereits am zweiten Tag des neuen Jahres mit dem Streckenbau. „Wir haben in der Vergangenheit stets gute Kritiken zu unseren Strecken erhalten und wollen daher auch diesmal nichts dem Zufall überlassen“, erklärt Daniel Auerswald vom besagten Veranstalter-Duo, zu dem noch sein Bruder Tobias zählt.

Insgesamt werden in den Innenraum der 6.500 Zuschauern Platz bietenden mobilen Tribünen rund 1.000 Tonnen Erde, 150 Tonnen Sand, 200 Tonnen große Flusssteine, 200 Baumstämme, rund 200 Holzscheite, 20 Dumper-Reifen sowie 50 Sack Estrichbeton, mit denen eine spektakuläre Wasserdurchfahrt modelliert wird, verbaut, so dass man sich getrost jetzt schon auf ein Motorsport-Highlight der Extraklasse freuen darf.

Wenngleich man gemäß der Aussage von Daniel Auerswald mit dem Ticketvorverkauf nach wie vor über dem jeweiligen vergleichbaren Vorjahreswert liegt, werden an der Tageskasse noch Restkarten erhältlich sein. Für die ganz eingefleischten Fans gibt es zudem das sogenannte Trainings- und Race-Ticket, mit dem man schon am Vormittag ab 10.00 Uhr in die Halle kann. Aber auch all jene, die sich nur die 18.00 Uhr beginnende Show mit den packenden Rennen „reinziehen“ wollen, sei eine frühzeitige Anreise ans Herz gelegt, denn einerseits vermeidet man so den Anreisestress und zum anderen laden die Ausstellung und zahlreiche Händler ab 16.00 Uhr zum Bummeln ein. Das erste Highlight gibt es dann schon ab 16.30 Uhr, wenn man den Top-Ridern der Top-Klasse „Prestige“ bei der Autogrammstunde ganz nahe kommen kann.

Informationen und Resttickets für die SuperEnduro-WM am 7. Januar 2017 in der SACHSENarena Riesa gibt es über die Internetseite http://www.superenduro-germany.de, in der Riesa-Information (Hauptstraße 61, 01589 Riesa), unter der Ticket-Hotline 0351 30708000 sowie bei den Motorradhändlern KTM Sturm in Zschopau sowie Neubert Racing Shop in Frohburg. Als Sonderaktion gibt es beim Kauf von zehn Tickets eine elfte Karte gratis dazu (nur über Etix-Hotline 01805 303435 Mo bis Fr 10 – 17 Uhr erhältlich; 14 ct./min aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk max. 42 ct./min).

Für alle, die schweren Herzens nicht vor Ort dabei sein können, bietet der Promoter ABC Communication in dieser Saison erstmals am Veranstaltungstag via Internetseite http://www.superenduro.org bzw. http://www.youtube.com einen Livestream. Die Übertragung beginnt ca. 20.00 Uhr.

Advertisements